Leistungsmessung (insoric)

Funktionsweise
1. Erfassen der Fahrzeugspezifischen Daten
– Luftdruck
– Temperatur
– Radumfang
– Fahrzeuggewicht: Leergewicht + Fahrer

2. Anbringen des RealPower Messsystems
– An der nicht- angetriebenen Achse jeweils in der Felgenmitte
– Bei Allradsystemen an der Hinterachse

3. Messfahrt beginnen
– RealPower Messgerät einschalten
– Aufzeichnung der Daten starten
– Antischlupfregelung ausschalten (ESP/ASR/DTC/…)
– Auf einer ebenen Strecke messen, bzw. mit idealerweise gleichem Gefälle oder gleicher Steigung
– Das Fahrzeug im 2. oder 3. Gang von ca. 1000-1500upm bis an den Begrenzer mit durchgetretenem Gaspedal voll beschleunigen (kein Kickdown). Hierbei zwischenzeitlich nicht vom Gas gehen
– Bei Erreichen der Maximaldrehzahl auskuppeln und das Fahrzeug möglichst lange ausrollen lassen (idealerweise bis zur Startgeschwindigkeit)
– Der Messvorgang kann auf der Rückfahrt zur Verifizierung wiederholt werden
– Im gemessenen Gang bei einer beliebigen Drehzahl die angezeigte Geschwindigkeit notieren, diese wird später zur Kalibirierung benötigt.
– Sollte im gemessenen Gang Schlupf vorhanden sein muss die Messung im nächsthöheren Gang durchgeführt werden

4. Ergebnisse Auswerten
– Die Daten vom RealPower Gerät auf den PC übertragen
– Geschwindigkeitsmarkierung und Drehzahl für den Umrechnungsfaktor setzen
– Messbereiche für Beschleunigung und Ausrollen markieren
– Vorbereitete Daten wie Luftdruck, Radumfang etc. eintragen
– Diagramm ausdrucken